Die eine Sache, die in unserem (Tanz)Leben immer mehr an Bedeutung gewinnt!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt." (Mahatma Gandhi)

Dieses Zitat beschäftigt mich schon sehr lange. Doch vor allem in den letzten Jahren gewinnt es für uns immer mehr an Bedeutung.

Sei für wenig das, was du dir für alle wünscht...ein Satz der tiefer geht, als man zuerst vermuten lässt.

In Zeiten wie diesen, in denen die Nachrichten voll von schrecklichen Dingen sind, in denen Menschen oftmals mehr auf sich selbt als auf die Gesamtheit der Welt schauen, schleicht sich eine Verzweiflung, ja sogar eine Hilflosigkeit in das Herz.

Was soll man tun? Wie kann man etwas bewirken? Ist man nicht selbst zu klein, um tatsächlich eine Veränderung hervorrufen zu können?

Auch ich ertappe mich oft in einer Art Erschöpfung, ja fast Verzweiflung, weil vieles so sinnlos erscheint. Doch dann fällt mir immer wieder ein weiterer Satz vom Dalai Lama ein:

"Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama)

Genau diese Gedanken sind es, die wieder motivieren, aufzustehen und weiterzumachen!

Ja, es sind gerade die täglichen Kleinigkeiten, die die Welt gestalten. Ein Lächeln zu einem Fremden, die Hilfe für deinen Nachbarn, die Freude, die du in die Welt strahlst, der gute Gedanke, der dich vorantreibt.
Denn all das ist ansteckend! Es wird deine Umwelt spüren und motivieren. Ganz unbemerkt und ohne großes Aufsehen greift es um sich und wird Hoffnung spenden, Kraft geben und zum Umdenken führen.

Nicht jeder Mensch wird das gleiche geben oder in diese Welt streuen. Jeder soll das geben, was in ihm steckt.
Die einen werden die Welt mit schöner Musik füllen, die anderen mit inspirierender Kunst, die nächsten werden ein Hilfswerk auf die Beine stellen, der nächste seine Kinder zu freundlichen Menschen erziehen, wieder ein anderer wird in der Politik kämpfen, ein weiterer Menschen zu mehr Selbstbestimmung verhelfen, der nächste wird sich für die Erhaltung der Natur einsetzen, wieder jemand für den Tierschutz usw.

Und wir selbst sehen den Tanz als eine Form, Freude, Besinnung, Harmonie, Einfühlungsvermögen, Toleranz und ein Miteinander weiterzugeben.

Wir geben das, was in uns steckt und hoffen, damit die Hoffnung und das Lächeln in die Welt zu tragen....Generationen, Völker und verschiedenste Gesinnungen zu verbinden - Ausgrenzung zu vermeiden - Inklusion zu leben!

Jammern verändert nichts! Rufe das in der Welt hervor, was du verändern möchtest. Du möchtest mehr Inklusion, lebe sie, mehr Menschenliebe, lebe sie, mehr Lachen, lache!

Es klingt so einfach und ist so schwer aber dennoch möglich!

Bevor ich abschließe, möchte ich euch noch eine Begebenheit von unserem Aufenthalt letzte Woche in Verona erzählen.

Normalerweise stehen wir im Urlaub eher selten früh auf. Aber am ersten Tag in Verona konnten wir beide nicht schlafen und so landeten wir bereits um 9.OO Uhr auf den Straßen.

Wir kamen zu einem Platz (Piazza Erbe), auf dem auf einmal ein Klavier Flügel stand. Ein Mann spielte darauf wunderschöne Melodien. Es war so ein magischer Moment... Der riesen Platz, die ersten Sonnenstrahlen und dann diese Musik.

Wir haben uns dort hingesetzt und fast eine Stunde dem Spiel gelauscht. In diesen Momenten kam mir das Sprichwort von Mahatma Gandhi wieder in den Sinn. Ja, auch er ist die Veränderung in der Welt. Er füllt einen alltäglichen Ort mit wunderschöner Musik, die die Menschen zum Lächeln und nachdenken einlädt. Eine Musik, die das Herz berührt. Kurz kam mir der Gedanke, ob in diesem Moment Menschen auf diesem Platz eine Chance hätten, etwas Schreckliches zu tun. Ich weiß es nicht, aber es erscheint mir möglich, dass diese magische Musik auch den Lauf der Dinge verändern könnte...

Klavier Blog

Und auch dort haben wir einfach begonnen zu tanzen...es war wirklich ein wunderschöner Augenblick:
Conny & Dado dancing Tango in the streets of Verona

Klavierundtanzverona

Ostern ist für mich persönlich das Fest der Hoffnung, dass das Unmögliche möglich wird.

Und so wünsche ich uns allen, dass wir diese Hoffnung nicht verlieren und mit dieser im Herzen, jeden Tag aufs Neue gestalten.

Wir wünschen euch ein frohes Osterfest und ein wunderschönes Wochenende gefüllt mit Lachen und Herzlichkeit!

Dance and make a difference!

Conny

 


 

Kommentare

anonym

study ended this <a href=http://onlinecasino-xx.com>online casino</a> where you can prevail in legitimate funds with the usurp of this enchiridionPlaying <a href=http://onlinecasinos-x.com/online-casino-games.html>free casino games</a>

Login


Kommentar anonym verfassen



Bitte geben Sie folgenden Code in untenstehendes Textfeld ein:




Tanzschule Conny & Dado
 
Fenster schließen
Die eine Sache, die in unserem (Tanz)Leben immer mehr an Bedeutung gewinnt!