24.12.2015

Liebe TänzerInnen! Liebe FreundInnen!

"Wir müssen unseren Nächsten lieben, entweder weil er gut ist oder damit er gut werde."
Augustinus Aurelius (354 - 430)

Obwohl wir persönlich das Wort "müssen" selten in den Mund nehmen, hat uns dieser Spruch, der mehr als 1500 Jahre alt ist, sehr berührt.

Vor allem in Zeiten wie diesen, in denen der Weg in ein friedliches Miteinander von Menschen und Kulturen zu kippen scheint, gewinnt diese Zeile zunehmend an Bedeutung.

Wer möchte schon ein Leben in Angst und Hass führen? Wer möchte seine Freiheit missen? 
Wer genießt es nicht Familie, Freunde und Lachen um sich zu haben?

Unabhängig davon, ob man die Tradition oder den Glaube schätzt, ist es die Hoffnung, die einen trägt.
Weihnachten könnte einer von diesen Momenten sein, der die Hoffnung wieder stärkt.

Ein Moment, der das DU und das WIR über das ICH stellt. Ein Moment, der berührt und den Funken wieder neu entfacht.

Genau das ist Weihnachten für uns...ein Moment der Liebe, der Dankbarkeit, des Innenhaltens und der Hoffnung.

Dennoch ist es unser Wunsch, dieses besondere Gefühl, den Gedanken und die die Dankbarkeit an diesem Tag in den Alltag mitzunehmen und sich immer wieder neu dafür zu entscheiden, diese Momente öfter als einmal im Jahr zu leben.

Der Tanz hilft uns persönlich dabei, denn auch der Tanz gibt die Möglichkeit, sich zu begegnen und die Freude, Liebe und Hoffnung zu spüren.

In diesem Sinne wünschen wir allen besondere Augenblicke, die das Herz mit Freude und den Raum mit Lachen erfüllen...besondere Augenblicke, die den Alltag inspirieren und immer wieder neu an das Wesentliche erinnern.

Anbei ein Weihnachtsgruß von unserem gesamten Team:

Team Conny & Dado wünscht frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten...

Eure Conny & Euer Dado

Tanzschule Conny & Dado
 
Fenster schließen
24.12.2015